Documento sin título

Logotipo Salamanca Patrimonio de la Humanidad
 
Freizeit
Gastronomie

GASTRONOMIE

Salamancas kochkünstlerische Kultur wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst. Die erstklassische Qualität unserer Ernährungsmittel zusammen mit der perfekten Verbindung traditionelles vs. modernes Kochen garantiert den Gästen köstliches Essen. Ein deutliches Beispiel davon sind unsere Ursprungsbezeichnungen: “Guijuelos Schinken”, “La Armuña Linsen” sowie “Morucha Fleisch” (junges Stierfleisch).

Gastronomie 1
 

Nordwestlich der Provinz findet man der “Fluss Duero”, an deren Ufer unseren köstlichen Wein “Las Arribes” (auch mit Ursprungsbezeichnung) erzeugt wird. Und in derselben Gegend kann man vom feinen “Las Arribes” Käse geniessen. Etwas typisches der Region ist der “Hornazo”, eine Art Fleischpastete, die mit Wurstwaren, gekochtem Ei und Fleisch erfüllt ist. Diese Spezialität wird fast ausschliesslich am Montag , der als “Lunes de Aguas” (gerade 8 Tagen nach Ostern) genannt wird.

Gastronomie 2

Als leckerliche und typische Hauptgerichte der Region gelten: “chanfaina” (aus Reis, Kartoffeln, Lamm bestehendes Gericht), “Patatas Revolconas” (Kartoffeln, Peperoni, Speck) und Linsen. Der Braten ist auch sehr beliebt egal ob Lamm, Schweinebraten oder Ziegenlamm. Und als Nachttisch schmecke unsere köstlichen Desserts: “Bollo Maimon” (Zuckerbrot), “Perronillas” (Kekse) und “Almendrados” (Mandelnkekse).


TAPAS ESSEN

Du kannst wählen zwischen leckeren Würsten, Speck, Lendenstück, Hackfleisch … die Liste ist endlos.

Gastronomie 3

Zwar kannst du in allen Stadtvierteln Tapas essen, doch sind zwei Gegenden besonders bekannt und beliebt:
     -   Die Umgebung der Calle Van Dyck, wo sich Dutzende von Bars mit herrlichem Grillfleisch befinden.
     -   Und rund um die Plaza Mayor, wo traditionelle, aber auch raffiniertere Tapas angeboten werden.


Gastronomie 4