Documento sin título

Logotipo Salamanca Patrimonio de la Humanidad
 
Stadt Salamanca
Stadt Salamanca

Foto nocturna de la Plaza Mayor de Salamanca

Jedes Jahr kommen etwa 25000 ausländische Studenten nach Salamanca (Spanien), um Spanisch zu lernen oder ihre Spanischkenntnisse zu verbessern. Die Stadt ist einer der beliebtesten Kursorte der gesamten spanischsprechenden Welt.

Universidad de Salamanca

[Universidad de Salamanca]

Salamanca ist eine Stadt voller Energie, dynamisch, gastfreundlich, sicher und äußerst gepflegt. Schlagkräftige Argumente, um sich für einen Spanischkurs in der Stadt am Tormes-Fluss zu entscheiden. Hinzu kommen noch der gute Ruf und die Geschichte der hiesigen Universität - und die Qualität der privaten Kursanbieter, die alle offiziell anerkannt sind. Salamanca ist folglich der ideale Kursort, um Spanisch zu lernen, nicht zuletzt auch deswegen, weil hier akzentfreies Spanisch gesprochen wird.

1988 wurde Salamanca aufgrund ihrer humanistischen Tradition und der Vielfalt ihres geschichtlichen und historischen Reichtums von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Im Jahr 2002 war Salamanca Europäische Kulturhauptstadt.

Casa Lis

[Casa Lis]

 

Das Projekt “Salamanca, die Stadt zum Spanischlernen” soll dem “Sprachtourismus” in Salamanca neue Impulse geben. Dieses neu geschaffene Projekt soll sowohl den Interessen der Kursanbieter als auch der Stadt selbst dienen. Für die Sprachschulen, ein äußerst bedeutender Sektor, geht es darum immer auf dem neuesten Stand zu sein. Die Qualität soll verbessert und das Produkt Sprachkurs besser vermarktet werden. Der Markt bietet zwar immer bessere Möglichkeiten, wird gleichzeitig jedoch immer globaler.

Man kann nur bestehen, wenn man wettbewerbsfähig bleibt und sich gegen die Mitstreiter aus anderen spanischen Landesteilen und Lateinamerika behaupten kann. Die Institutionen in Salamanca setzen auch auf dieses Vorhaben, da man die Wichtigkeit des “Sprachtourismus” für Salamanca erkannt hat und sich bewusst ist, dass Salamanca dafür ideale Voraussetzungen bietet. Folgende Einrichtungen sind an der Durchführung dieses Vorhabens beteiligt: die Stadtverwaltung von Salamanca (vertreten durch die Gesellschaft Tourismus und Kommunikation, S.A.U), die beiden Universitäten, die privaten Sprachschulen sowie die Industrie- und Handelskammer.

“Salamanca – Cuidad del Español” hat sich zum Ziel gesetzt, neue Zielgruppen zu erreichen und neue Märkte zu erschließen.

Das Produkt “Spanischkurse in Salamanca” soll verstärkt im Ausland vermarktet werden, und man wird sich der Herausforderung der anderen Konkurrenten stellen.

Salamanca war schon immer ein Garant für eine gute Lehre und das Unterrichten von Hochspanisch.

Deshalb ist es der ideale Kursort zum Erlernen dieser Sprache und zum Eintauchen in die spanische Kultur. Es ist auch kein Zufall, dass die Universität von Salamanca für die DELE Prüfungen verantwortlich zeichnet. Dieses Examen wird in über 50 Ländern durchgeführt.

Casa de las conchas

[Casa de las conchas]

Aus allen Ländern dieser Welt kommen Sprachschüler an die beiden Universitäten oder zu den privaten Sprachschulen, um ihr Spanisch zu verbessern und gleichzeitig an der salmantinischen Lebensweise teilzunehmen.

Zu dem qualitativ hochwertigen Unterricht kommt noch ein breitgefächertes kulturelles Angebot, das dazu beiträgt, dass die Sprachschüler noch effektiver Spanisch lernen.